skip to Main Content

Muster genehmigung für hundehaltung

Es gibt keinen Begriff im Residential Tenancies Act 2010 (NSW), der es Ihnen verbietet, ein Haustier zu halten, oder der verlangt, dass Sie die Zustimmung Ihres Vermieters einholen, bevor Sie ein Haustier halten. Viele Vermieter werden jedoch eine Klausel zur Beschränkung von Haustieren in den Mietvertrag aufnehmen, und es gibt kein spezifisches Verbot dafür. Der Mieterbund ist der Ansicht, dass eine solche Beschränkung eine Verletzung Ihres angemessenen Friedens, Komforts und Ihrer Privatsphäre darstellt, diejedoch jedoch nicht vollständig vor einem Gericht geprüft wurde. Wurde eine Regelung nach Inkrafttreten der Rechtsvorschriften von 1996 registriert, so bestimmen die verabschiedeten oder eingetragenen Satzungen die Lage. Was die neue Gesetzgebung eingeführt hat, ist eine neue Mustergesetzordnung, die eine Standardposition hat, die ausdrücklich die Haltung von Tieren (unter Bedingungen) erlaubt. Beachten Sie jedoch, dass die Mustersatzung durch eine Regelung angenommen oder zum Zeitpunkt der Registrierung bei dem Schichtplan eingereicht werden muss.” Also, streng genommen, weil Sie einen “mittleren” Hund (anstatt einen kleinen) beachten, benötigen Sie die schriftliche Genehmigung der Owners Corporation. Eine Objektbesichtigung durch einen Bevollmächtigten und in Anwesenheit des Eigentümers wird in der Regel durchgeführt. Eine solche Inspektion wird vom Leiter des Veterinäramtes beantragt, der dem Landwirtschaftsminister eine Empfehlung gibt. Animal Welfare Victoria wird sich mit dem Antragsteller in Verbindung setzen, um einen geeigneten Zeitpunkt zu vereinbaren. Der Patentinhaber muss sich rechtzeitig zur Verfügung stellen, um den mit dem Genehmigungsverfahren verbundenen Zeitrahmen einzuhalten. Die Änderungen des Gesetzes haben die Verfahren für Organisationen, um den AO-Status und die Erneuerung zu beantragen, geklärt. Darüber hinaus werden im Gesetz die Verpflichtungen für AOs, um ihren Status zu behalten, genauer beschrieben, einschließlich der Berichterstattung über Compliance-Maßnahmen, um den Selbstregulierungsstatus von AO zu erhalten.

Von Den AOs wird erwartet, dass sie sicherstellen, dass die Mitglieder hohe Standards für die Zucht und Haltung von Haustieren erfüllen, im Austausch für die wichtigen Ausnahmen für die Mitglieder. Bei Haustierregeln für Schichten muss die Eigentümergesellschaft im Fall von Option B vernünftig sein und jeden Antrag auf Haltung von Tieren von Fall zu Fall auf der Grundlage ihrer Begründetheit prüfen.

Back To Top