skip to Main Content

Bem Muster aok

Was von den Unternehmen anfangs als zusätzlich auferlegte Pflicht kritisch gesehen wurde, hat sich in der Praxis längst als sinnvolle Investition in die Zukunft erwiesen. BEM hilft dabei, die Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit langzeiterkrankter Mitarbeiter wiederherzustellen und möglichst dauerhaft zu sichern. Davon profitieren die betroffenen Arbeitnehmer wie auch der Arbeitgeber. Betriebliches Eingliederungsmanagement nach § 84 SGB IX hier: Ihre Arbeitsunfähigkeit seit dem …. in der Hoffnung, dass es Ihnen gesundheitlich wieder besser geht, möchte ich Sie über ein besonderes Angebot informieren: Die betriebliche Wiedereingliederung. Betriebliches Eingliederungsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen . Betriebliches Eingliederungsmanagement soll längerfristig erkrankte Mitarbeiter wieder voll in die Arbeitsabläufe integrieren. Umso wichtiger ist es, dass sie wissen, wie der Prozess zur Wiedereingliederung abläuft und welche Hilfen sie in Anspruch nehmen können. Eine Mitarbeiterpräsentation (PowerPoint-Datei oder PDF) sowie eine zweiseitige Übersicht mit allen wichtigen Informationen für die Beschäftigten unterstützen Arbeitgeber bei der Kommunikation. Leitfaden zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement – Praxishilfe für die Beratung der UV-Träger in den Betrieben Ziel des Gespräches ist eine erste Einschätzung der gesundheitlichen Gegebenheiten. Es sollte abgeklärt werden, wie wir Ihnen möglicherweise die Rückkehr an Ihren Arbeitsplatz und in unser Team erleichtern können. Sie sind selbstverständlich nicht verpflichtet, über die Ursache Ihrer Arbeitsunfähigkeit oder diesbezügliche ärztliche Aussagen in unserem Gespräch Auskunft zu erteilen.

Ihre Teilnahme am Gespräch ist freiwillig und von Ihrem ausdrücklichen Einverständnis abhängig; d.h., sollten Sie das Gesprächsangebot nicht oder noch nicht annehmen, entstehen Ihnen hierdurch keine beruflichen Nachteile. Ich möchte außerdem darauf hinweisen, dass der Gesprächsinhalt (-verlauf) von mir absolut vertraulich behandelt werden wird. Ich werde ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung keinesfalls Daten an andere Personen weiterleiten. Nachfolgend finden Sie Handlungsleitfäden, die Sie bei der Einführung eines BEM im Unternehmen oder bei der Umsetzung von BEM im Einzelfall unterstützen.

Back To Top